Eine attraktive Gemeinde für alle Generationen

Ich möchte, dass sich in Ascheberg, Davensberg und Herbern alle Bürgerinnen und Bürger richtig wohlfühlen, damit unsere Gemeinde viel mehr ist als nur ein Ort zum Schlafen und Pendeln. Dafür werden wir am Stadtbild arbeiten, mehr Freizeitmöglichkeiten schaffen und das gastronomische Angebot sowie die Einkaufsmöglichkeiten stärken.

Lebendige Ortskerne schaffen

In einem lebendigen Ortskern sollten sich alle nötigen Einrichtungen für den Alltag finden: Kitas und Schulen, Ärzte, Nahversorgung und Einzelhandel. Darüber hinaus machen eine abwechslungsreiche Gastronomie und schöne Aufenthaltsplätze die Orte attraktiv und lebenswert. Denn dort können wir zusammen kommen und unsere Freizeit genießen. Dabei ist mir sehr wichtig, dass jede und jeder unabhängig von z. B. Alter oder Geldbeutel von diesem Angebot profitieren kann.

Ein Park und mehr Grünflächen für Artenvielfalt

Es ist mir ein wichtiges Anliegen, Ascheberg zu einer besonders grünen Gemeinde zu machen. Denn viele Grünflächen mit insektenfreundlicher Anpflanzung sind nicht nur gut für die Natur, sie verschönern zudem die Orte und schaffen so auch Aufenthaltsqualität. Ein Herzensprojekt für mich ist in diesem Rahmen ein Mehrgenerationpark – mit Bänken, auf denen Senioren und Seniorinnen sich zum Plausch zusammen setzen, mit einem Spielplatz mit Wasserelementen und Spielgeräten auch für Kinder mit geistiger oder körperlicher Beeinträchtigung sowie Rasenflächen, die Familien und Freunde zum Verweilen einladen.

Orte der Begegnung und Vernetzung 

Ein Hallenbad, Sportplätze, Büchereien, die Musik- und Volkshochschule – es gibt viele Beispiele für Orte des Sports, der Kultur und der Bildung in der Gemeinde. Es sind Orte an denen Menschen sich begegnen und vernetzen, Orte, die einen Ausgleich zu Beruf und Familie bilden. Diese Orte möchte ich erhalten und weiterentwickeln. Denn gute Freizeitmöglichkeiten sind ein wichtiger Bestandteil der lebenswertesten Gemeinde im Münsterland und machen sie für Ortsansässige und Gäste attraktiv.

Sicherheit und Sauberkeit sind wichtig

Ein Zuhause ist dort, wo Menschen sich sicher fühlen. Als Bürgermeisterin werde ich mich deshalb regelmäßig mit den Aschebergern und Aschebergerinnen austauschen, um herauszufinden, ob und wo Verbesserungen notwendig sind. Außerdem gehört für mich zu einem ansprechenden Stadtbild auch immer der Aspekt Sauberkeit. Müllvermeidung ist eine Möglichkeit, zur Sauberkeit in der Gemeinde beizutragen, und gleichzeitig auch aus ökologischer Sicht sinnvoll. Bereits mit kleinen Maßnahmen lässt sich eine gepflegte Umgebung erreichen.

Wir leben gerne in Davensberg, Ascheberg und Herbern

Unsere Gemeinde soll eine hohe Lebens- und Aufenhaltsqualität haben, ja zur lebenswertesten Gemeinde im Münsterland werden, damit sich hier alle sicher und zuhause fühlen. Denn die aktuelle Situation, in der sich viele von uns nur in der näheren Umgebung bewegen, zeigt wie wichtig es ist, dass es Zuhause am schönsten ist.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Wir Frauen in Ascheberg

Das Thema Gleichberechtigung ist mir als Frau ein echtes Anliegen. Als Bürgermeisterin werde ich die Interessen aller Bürgerinnen und Bürger gleichberechtigt vertreten

Scroll to Top